Beckenboden Muskulatur

Beckenboden MuskulaturDa der knöcherne Beckenausgang offen ist, spannt sich eine Platte aus Muskeln und Sehnen darüber. Diese auf 3 Schichten aufgebaute Muskulatur bezeichnet man als Beckenboden. Zur Beckenbodenmuskulatur gehören die Muskeln, die die Schließmuskeln des Anus, der Blase und der Vagina kontrollieren. Übrigens auch Männer haben einen Beckenboden.

Wesentliche Funktion des Beckenbodens:

  • hält, trägt und stützt die inneren Organe
  • schließt und stabilisiert


Gute Gründe für einen starken Beckenboden:

  • verhindert Organabsenkungen und damit verbundene Harn- u. Stuhlinkontinenz
  • in Verbindung mit der tieferliegenden Bauchmuskulatur wird der Rumpf stabilisiert und schont damit auch die Wirbelsäule
  • durch gezieltes aktivieren des Beckenbodens mehr Freude und Spaß am Sex.